Balanced Dogs

Das respektvolle Training für jeden Hund

Kontaktadresse


Sarah Schäfer

Mina Hess Str.6

8953 Dietikon

info@balanceddogs.ch



_____________________________________________________________________________

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Anmeldung

1.1 Die Kursanmeldung erfolgt per Online-Formular, E-Mail oder Post und ist verbindlich. Die Teilnehmerzahl für Kurse ist beschränkt, Reservationen erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungen.

2. Kurskosten

2.1. Die Bezahlung des Kursgeldes wird fällig vor Durchführung der ersten Praxisstunde (zahlbar innerhalb von 20 Tagen auf das angegebene Konto der ZKB). 

2.2. Nicht besuchte, bereits bezahlte Lektionen (inkl. Abonnements) können nicht nachgeholt, ausbezahlt oder kumuliert werden.

3. Annullation

3.1 Eine Annullation einer Stunde ist bis 24h vor Kursbeginn möglich und muss in schriftlicher Form erfolgen. Bei späterer Abmeldung oder bei Nichterscheinen wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Die Stunde kann nicht nachgeholt werden.

4. Ausleihen von Material

4.1 Ausgeliehenes Material (Leinen, Geschirre, Bücher, DVD etc.) ist mit entsprechender Vorsicht zu behandeln und innert der vereinbarten Frist zu retournieren. Beschädigte oder nicht retournierte Artikel werden in Rechnung gestellt.

5. Urheberrecht

5.1 Sämtliche von der Hundeschule «Balanced Dogs» abgegebenen oder zur Verfügung gestellten Unterlagen und Dokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dienen nur dem Eigengebrauch. Jede Vervielfältigung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung gestattet.

6. Verhalten während des Unterrichts

6.1 Hunde sind während des Unterrichts und während Wartezeiten grundsätzlich an der Leine zu führen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Freilauf nur auf ausdrückliche Anweisung der Kursleitung erlaubt ist.

6.2 Bei unangebrachtem, grob fahrlässigem oder tierschutzwidrigem Verhalten gegenüber eigenen oder fremden Hunden behält sich die Kursleitung das Recht vor, Teilnehmende von der weiteren Ausbildung auszuschliessen. Bei Ausschluss besteht kein Recht auf Rückerstattung der Kurskosten.

6.3 Bekannte Verhaltensauffälligkeiten des Hundes (z.B. Aggression gegenüber Mensch oder Hund), Krankheiten oder Läufigkeit bei Hündinnen sind der Kursleitung durch die Hundehalter vorgängig der Ausbildung klar und deutlich zu melden.

6.4 Wir möchten Vorbild sein: Kursteilnehmende halten sich deshalb an die allgemeinen Anstandsregeln und nehmen Rücksicht auf Umwelt, Natur, Mensch und Tier. Hundekot ist jederzeit aufzunehmen (auch bei Schnee und im Wald) und fachgerecht zu entsorgen.

7. Haftungsausschluss, Versicherung

7.1 Während der Ausbildung tragen die Hundehaltenden alle Verantwortung für sich und den Hund. Sie müssen entsprechend versichert sein.

7.2 Die Hundeschule haftet für allfälliges vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten ihrerseits. Eine weitergehende Haftung, insbesondere eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit, wird ausgeschlossen.

8. Gerichtsstand

8.1. Als Gerichtsstand wird Dietikon vereinbart. 

Anwendbar ist in jedem Fall Schweizerisches Recht.